Was eine arbeitende Mutter so gefragt wird

 

buchli(Screenshot blick.ch)

Publiziert am… 30. April 2016 auf blick.ch

Ist sexistisch, weil… die erste Interviewfrage sich um Steffi Buchlis Figur dreht und diverse weitere intime Fragen zu ihrem Körper und ihrer Ernährung folgen. Weil der Zeitpunkt ihrer Schwangerschaft in Frage gestellt wird. Weil ihre Entscheidung, nach dem Mutterschaftsurlaub wieder arbeiten zu gehen, in Frage gestellt wird. Weil ihr Mann, Florian Kohler, einfach als «sehr engagiert» gilt und seine Entscheidung berufstätig zu bleiben nicht in Frage gestellt wird.

Könnte man besser machen, indem… man die Entscheidungen, die Frauen und Mütter über ihr eigenes Leben treffen, ihnen selbst überlässt.

 

Medienpranger

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.